WTA & ATP Turniere vom 11.01. bis 17.01.

Turniere vom 11. bis 17. Januar 2016

158293_home_hero

ATP
ASB Classic, Auckland/Neuseeland, ATP 250, 463.520 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Apia International Sydney, Sydney/Australien, ATP 250, 404.780 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

WTA
Apia International Sydney, Sydney/Australien, WTA Premier Event, 687.900 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Hobart International, Hobart/Australien, WTA International Event, 226.750 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Das WTA Turnier in Sydney live auf tennis.de – Die Sendezeiten im Überblick: Dienstag, 12.1.2016: ab 2.00 Uhr Mittwoch, 13.1.2016: ab 4.00 Uhr Donnerstag, 14.1.2016: ab 6.00 Uhr Freitag, 15.1.2016: ab 9.30 Uhr

+++

Turniere vom 4. bis 10.Januar 2016

ATP

Brisbane International presented by Suncorp, Brisbane/Australien, ATP 250, 404.780 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Aircel Chennai Open, Chennai/Indien, ATP 250, 425.535 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

12_n

Qatar ExxonMobil Open, Doha/Qatar, ATP 250, 1.189.605 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

https://www.facebook.com/qatartennis

 

WTA

Brisbane International, Brisbane/Australien, WTA Premier, 885.500 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Shenzhen Open, Shenzhen/China, WTA International, 426.750 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

ASB Classic, Auckland/Neuseeland, WTA International, 226.750 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

+++

Turniere vom 21. bis 27. September 2015

mosellopen

ATP

St. Petersburg Open, St. Petersburg/Russland, ATP 250, 1 Mio. US-Dollar, Hartplatz

Moselle Open, Metz/Frankreich, ATP 250, 439.405 Euro, Hartplatz

WTA

Toray Pan Pacific Open, Tokio/Japan, WTA Premier, 881.100 US-Dollar, Hartplatz

Korea Open, Seoul/Korea, WTA International, 426.750 US-Dollar, Hartplatz

Guangzhou International Women’s Open, Guangzhou/China, WTA International, 226.750 US-Dollar, Hartplatz

Das WTA Turnier in Tokio live auf tennis.de

Die Übertragungszeiten im Überblick: Donnerstag, 24. September: ab 06:30 Uhr Freitag, 25. September: ab 05:00 Uhr Samstag, 26. September: ab 05:00 Uhr Sonntag, 27. September: ab 05:00 Uhr

+++

Turniere vom 24. bis 31. August 2015

Vollbildaufzeichnung 24.08.2015 180122

ATP

Winston-Salem Open, Winston Salem/North Carolina/USA, ATP World Tour 250, 616.210 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

WTA

Connecticut Open, New Haven/USA, WTA Premier Event, 689.063 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Das WTA Turnier in New Haven live auf tennis.de

Das vierte Grand Slam Turnier des Jahres steht vor der Tür: Bevor die Tennisdamen um den Sieg bei den US Open kämpfen, geben sie beim Vorbereitungsturnier in New Haven/Connecticut noch einmal alles. tennis.de überträgt ab dem 27. August live von den Connecticut Open.

Die Übertragungszeiten im Überblick:
Achtelfinale: 27. August, ab 01.00 Uhr
Viertelfinale: 27. August, ab 19.00 Uhr
Halbfinale: 28. August, ab 19.00 Uhr
Finale: 29. August, ab 21.00 Uhr

+++

Turniere vom 10. bis 16. August 2015

ATP Kanada Montreal

ATP
Coupe Rogers, Montreal/Kanada, ATP World Tour 1000, 3,6 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Vollbildaufzeichnung 11.08.2015 163036

WTA
Rogers Cup, Toronto/Kanada, WTA Premier Event, 2,4 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Vollbildaufzeichnung 11.08.2015 163536

Das WTA Turnier in Toronto live auf tennis.de

Die Vorbereitung auf das letzte Grand Slam Turnier des Jahres geht in die zweite Runde. Nach dem Hartplatzturnier in Stanford steht nun der Wettbewerb im kanadischen Toronto auf dem Programm der US Open Series. Mit dabei sind auch die deutschen Profis Angelique Kerber, Andrea Petkovic und Sabine Lisicki sowie Carina Witthöft, die das Hauptfeld über die Qualifikation erreichen konnte.

Die Übertragungszeiten auf http://www.tennis.de im Überblick:
Montag, 10. August bis Donnerstag, 13. August: täglich ab 17.00 Uhr
Freitag, 14. August bis Sonntag, 16. August: täglich ab 19.00 Uhr

+++

Turniere vom 11. bis 17. Mai 2015

1-Vollbildaufzeichnung 11.05.2015 222218

ATP

Internazionali BNL d’Italia, Rom/Italien, ATP World Tour Masters 1000, 3,2 Mio. Euro Preisgeld, Sandplatz

WTA

Internazionali BNL d’Italia, Rom/Italien, WTA Premier Event, 2,7 Mio. Euro Preisgeld, Sandplatz

tennis.de überträgt das WTA-Turnier in Rom live. Die Übertragungszeiten im Überblick: Montag, 11. Mai: ab 11.00 Uhr Dienstag, 12. Mai: ab 11.00 Uhr
Mittwoch, 13. Mai: ab 11.00 Uhr
Donnerstag, 14. Mai: ab 11.00 Uhr
Freitag, 15. Mai: ab 12.00 Uhr
Samstag, 16. Mai: ab 12.00 Uhr
Sonntag, 17. Mai: ab 13.30 Uhr

+++

MercedesCup startet in eine neue Epoche

In einem Monat startet der MercedesCup in eine neue Epoche: Seit 1979 wurde die Siegertrophäe 36 Mal auf roter Asche vergeben, vom 6. bis zum 14. Juni 2015 wird der Gewinner des traditionsreichen ATP-Turniers auf der Anlage des TC Weissenhof in Stuttgart erstmals auf Rasen gekürt.
Der Kreis der Siegesanwärter bei dem mit 642.070 Euro dotierten Herrentennisturnier auf dem Killesberg ist dabei ebenso lang wie hochkarätig. Die Nennliste wird von dem 14fachen Grand Slam-Champion und 65fachen ATP-Turniersieger Rafael Nadal (ATP 7) angeführt. Der 28jährige Spanier könnte in diesem Jahr mit einem weiteren MercedesCup-Erfolg nach 2005 und 2007 Geschichte schreiben und als erster Spieler das Turnier ein drittes Mal gewinnen.

Doch auch der Kroate und vorjährige US Open-Sieger Marin Cilic (ATP 10), Nadals spanischer Landsmann Feliciano Lopez (ATP 13) sowie Gael Monfils aus Frankreich (ATP 15) zählen zum engeren Favoritenkreis auf den Titel. Außerdem hat das spielstarke deutsche Trio um Philipp Kohlschreiber (ATP 23), Benjamin Becker (ATP 44) und Tommy Haas (ATP 259) ebenfalls gute Chancen, sich in die Siegerliste einzutragen.

Seit 1994 kann sich der Gewinner des MercedesCup neben den Punkten für die Weltrangliste und dem Siegerscheck auch über ein Fahrzeug des Titelsponsors freuen.

+++

Federer führt Teilnehmerfeld der Gerry Weber Open an

Bei der ersten Auflage der Gerry Weber Open als ATP 500er-Turnier vom 13. bis 21. Juni 2015 können sich die Tennisfans erneut auf ein starkes Teilnehmerfeld freuen. Angeführt wird die Nennliste dabei von dem Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz. „Roger ist der Spieler, der unser Turnier am meisten geprägt hat. Wir sind glücklich, dass er erneut dabei ist, wenn wir in die neue Turnierära starten“, so Turnierdirektor Ralf Weber.

Allerdings kann der 33jährige Weltranglisten-Zweite Federer mit einer starken Konkurrenz bei den Gerry Weber Open rechnen, denn nicht weniger als sechs weitere Top 20-Spieler haben ihre Teilnahme zugesagt. Toprivalen Federers sind dabei der Japaner Kei Nishikori (ATP 6), Tomas Berdych aus Tschechien (ATP 5) und der Franzose Jo-Wilfried Tsonga (ATP 14). Mit Philipp Kohlschreiber (ATP 23), Benjamin Becker (ATP 44), Tommy Haas (ATP 259) und Florian Mayer (ATP 567) sind auch die deutschen Profis stark vertreten. „Wir haben einen sehr attraktiven Mix in diesem Teilnehmerfeld. Das wird ein spannender Kampf um den Sieg“, freut sich Ralf Weber.

Der Turnierchef deutete zudem an, dass er sich noch um eine Verpflichtung von dem Serben und Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic bemüht. „Wir sind in sehr engem Kontakt zu ihm und seinem Management“, so Weber, „es hängt aber sehr stark von Novaks Abschneiden bei den French Open ab, die für ihn in dieser Saison eine überragende Bedeutung haben.“

Die beiden Wildcards hat der Turnierchef an den DTB Talent Team Spieler Alexander Zverev (ATP 105) und an den Haller Lokalmatador Jan-Lennard Struff (ATP 90) vergeben. „Diese beiden jungen Spieler sind wichtig für die Zukunft des nationalen Tennissports. Und sie werden auch eine wichtige Rolle für unser Turnier spielen“, kommentiert Weber seine Entscheidung.

Tageskarten und Dauerkarten für die 23. Gerry Weber Open sind auf http://www.gerryweber-open.de, unter der Tickethotline 05201 8180 sowie bei allen CTS Vorverkaufsstellen erhältlich.

+++

Turniere vom 13. April bis 19. April 2015

Vollbildaufzeichnung 13.04.2015 160525
FED CUP
Fed Cup Halbfinale:
Russland – Deutschland in Sotschi/Russland
Tschechien – Frankreich in Ostrava/Tschechien

WTA

Claro Open Colsanitas, Bogota/Kolumbien, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Sandplatz

ATP

Monte-Carlo Rolex Masters, Monte-Carlo/Monaco, ATP World Tour Masters 1000, 3,3 Millionen Euro Preisgeld, Sandplatz

Fed Cup Russland gegen Deutschland live bei SAT.1 Gold und auf tennis.de.

Alle Matches des Fed Cup Halbfinals zwischen Russland und Deutschland in Sotschi werden live auf SAT.1 Gold sowie auf tennis.de übertragen. Die Übertragungszeiten im Überblick: Samstag, 18. April: ab 12.45 Uhr (MESZ), Sonntag, 19. April: ab 11.45 Uhr (MESZ), Kommentator: Matthias Stach, Experte: Nicolas Kiefer, Moderation: Matthias Killing

+++

Turniere vom 07. bis 13. April 2015

Vollbildaufzeichnung 08.04.2015 153252ATP

Grand Prix Hassan II, Casablanca/Marokko, ATP World Tour 250, 439.405 Euro Preisgeld, Hartplatz

Fayez Sarofim & CO. U.S. Men’s Clay Court Championship, ATP World Tour 250, Houston/USA, 488.225 US-Dollar, Sandplatz

WTA

Katowice Open, Katowice/Polen, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Family Circle Cup, Charleston/USA, WTA Premier, 731.000 US-Dollar Preisgeld, Sandplatz

2014 Singles Champion: Andrea Petkovic def. Jana Cepelova 7:5 6:2

Tennis.de zeigt das WTA-Turnier in Charleston bis 12. April im kostenlosen Livestream.

Die Übertragungszeiten:
Mittwoch, 8. April, ab 16:00 Uhr
Donnerstag, 9. April, ab 17:00 Uhr
Freitag, 10. April, ab 19:00 Uhr
Samstag, 11. April, ab 19:00 Uhr
Sonntag, 12. April, ab 19:00 Uhr

+++

Turniere vom 23.März bis 04. April 2015

1-Vollbildaufzeichnung 01.04.2015 193854

ATP

Miami Open, Miami/USA, ATP World Tour Masters 1000, 5,4 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

WTA

Miami Open, Miami/USA, WTA Premier, 5,4 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Turniermagazin der Miami Open 2015 durchblättern (auf den Titel klicken)

1-Vollbildaufzeichnung 03.04.2015 111710

+++

Turniere vom 10. bis 22. März 2015

1-indianwells

ATP

BNP Paribas Open, Indian Wells/USA, ATP World Tour Masters 1000, 5,4 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

WTA

BNP Paribas Open, Indian Wells/USA, WTA Premier, 5,4 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

WTA-Turnier in Indian Wells im Livestream auf http://www.tennis.de, die Übertragungszeiten im Überblick:

11. bis 17. März: ab 19:00 Uhr
18. März: 21:00 Uhr
19. März: ab 19:00 Uhr
21. März: ab 2:00 Uhr
22. März: ab 19:00 Uhr

+++

Turniere vom 02. bis 08. März 2015

Vollbildaufzeichnung 03.03.2015 123322

DAVIS CUP

1. Runde Weltgruppe

Davis Cup Erstrundenbegegnung der Weltgruppe zwischen Deutschland und Frankreich

Die Davis Cup Begegnung zwischen Deutschland und Frankreich live bei SAT.1 Gold oder im kostenlosen Livestream auf http://www.tennis.de, die Übertragungszeiten im Überblick:
Freitag, 06. März: ab 13.45 Uhr – Samstag, 07. März: ab 12.45 Uhr – Sonntag, 08. März: ab 12.45 Uhr

WTA

Abierto Monterrey Afirme, Monterrey, Mexiko, WTA International, 500.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz
BMW Malaysian Open, Kuala Lumpur, Malaysia, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

+++

Kohlschreiber führt Davis Cup Team gegen Frankreich an

Michael Kohlmann hat seine Mannschaft für die bevorstehende Erstrundenbegegnung der Davis Cup Weltgruppe gegen Frankreich benannt. Für die vom 6. bis zum 8. März 2015 in der Fraport Arena in Frankfurt ausgetragene Partie gegen den letztjährigen Finalisten nominierte er heute im Frankfurter Römer Philipp Kohlschreiber, Benjamin Becker, Jan-Lennard Struff und Andre Begemann.

„Letztes Jahr haben wir im Viertelfinale in Nancy an einer Sensation geschnuppert. Aber das ist jetzt eine neue Partie, die wieder bei null anfängt. Die Franzosen werden uns nicht unterschätzen, da bin ich mir sicher. Wir haben die Zuschauer hinter uns und obwohl wir der Außenseiter sind, werden wir sicherlich unsere Chancen bekommen“, so Kohlmann vor seinem Debüt als Kapitän. Bei einem Sieg gegen den neunmaligen Davis Cup Gewinner winkt dem deutschen Team ein Viertelfinale gegen die USA oder gegen Großbritannien.

Angeführt wird das deutsche Team in Frankfurt von Philipp Kohlschreiber (ATP 28). Der 31 Jahre alte Augsburger konnte im vergangenen Jahr das ATP-Turnier in Düsseldorf gewinnen und erreichte in Dubai, bei den Gerry Weber Open in Halle, bei den bet-at-home Open am Hamburger Rothenbaum und in Wien jeweils das Halbfinale. Im Davis Cup trug er gegen Spanien mit seinem Einzelerfolg über Roberto Bautista Agut sowie dem gemeinsamen Doppelsieg mit Tommy Haas gegen David Marrero und Fernando Verdasco maßgeblich zum Einzug der deutschen Mannschaft in das Viertelfinale bei.

Seine Rückkehr ins deutsche Davis Cup Team feiert Benjamin Becker (ATP 39). Der 33-Jährige aus dem saarländischen Merzig war zuletzt vor drei Jahren beim 3:2-Relegationserfolg über Australien am Hamburger Rothenbaum mit dabei. Auf der ATP World Tour spielte er sich in der letzten Saison in ‘s-Hertogenbosch in das Endspiel und schaffte es in Atlanta und in Tokio bis ins Halbfinale. Bei den Australian Open 2015 war er mit dem Erreichen der dritten Runde bester deutscher Teilnehmer.

Über seine zweite Davis Cup Nominierung darf sich Jan-Lennard Struff (ATP 74) freuen. Der 24jährige Warsteiner war bereits im letzten April in Nancy im Team und hofft nun auf seinen ersten Matcheinsatz. In der vergangenen Saison gelangen ihm auf der ATP World Tour drei Halbfinalteilnahmen – in Marseille, Metz und in München bei den BMW Open. Dazu spielte er sich in Wien unter die besten Acht.

Komplettiert wird das Quartett von Andre Begemann (ATP-Doppel 42). Der 30 Jahre alte Doppelspezialist gab im vergangenen April gegen Frankreich sein Davis Cup Debüt. 2014 holte er zwei Titel auf der ATP World Tour – in Gstaad und bei den Gerry Weber Open in Halle und erreichte zudem in Wien das Endspiel. In der aktuellen Saison verbuchte er gemeinsam mit dem Niederländer Robin Haase die Halbfinalteilnahme in Rotterdam.

Eintrittskarten: Tagestickets für die Begegnung sind ab 20 Euro erhältlich, Dauerkarten gibt es ab 60 Euro. Von jedem verkauften Ticket geht ein Euro an das Projekt „Schutz der Kamalari-Mädchen in Nepal“ des Kinderhilfswerks Plan Deutschland. Nähere Informationen zum Erwerb von Eintrittskarten gibt es unter http://www.dtb-tennis.de/tickets.

+++

Turniere vom 26.02. bis 01. März 2015

ATP

Dubai Duty Free Tennis Championships, Dubai/Vereinigte Arabische Emirate, ATP World Tour 500, 2,1 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

2015-dubai-tennis-championships

Abierto Mexicano Telcel, Acapulco/Mexiko, ATP World Tour 500, 1,4 Mio US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Argentina Open presentado por Buenos Aires Ciudad, Buenos Aires/Argentinien, ATP World Tour 250, 500.000 US-Dollar Preisgeld, Sandplatz

WTA

Qatar Total Open, Doha/Qatar, WTA Premier, 731.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Abierto Mexicano Telcel, Acapulco/Mexiko, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

+++

Petkovic schlägt in Nürnberg auf

Sie war die große Überraschung bei der Premiere des Nürnberger Versicherungscups vor zwei Jahren. Damals hatte Porsche Team Deutschland Spielerin Andrea Petkovic bei dem WTA-Turnier als Ungesetzte das Finale erreicht. Vom 16. bis 23. Mai 2015 nimmt die 27jährige aktuelle Weltranglistenzehnte nun einen erneuten Anlauf auf den Titel am Valznerweiher.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Andrea Petkovic in diesem Jahr wieder nach Nürnberg zu holen. Sie ist eine der großen Sympathieträgerinnen im deutschen Tennis und es ist bemerkenswert, wie sie nach all ihren Verletzungen den Weg zurück in die Weltspitze gefunden hat“, so Turnierdirektorin Sandra Reichel. „Wenn Andrea beim Nürnberger Versicherungscup so auftritt wie zuletzt beim Fed Cup und in Antwerpen, dann wird sie nur schwer zu stoppen sein.“

Nachdem Andrea Petkovic in der vergangenen Woche in Belgien ihren sechsten WTA-Titel gewinnen konnte, steht sie erstmals seit fast drei Jahren wieder in den Top Ten. Zum Kreis der zehn besten Tennisspielerinnen der Welt gehörte sie zuletzt am 1. April 2012. Seitdem war Petkovic immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden.

„Es ist ein tolles Gefühl, zurück in den Top Ten zu sein“, betont Deutschlands neue Nummer eins. „Ich freue mich, dieses Jahr wieder in Nürnberg zu spielen und erinnere mich noch gerne an 2013 und den Finaleinzug. Hoffentlich kann ich wieder um den Titel mitspielen.“

Ein Finale mit deutscher Beteiligung, das ist auch der Wunsch von Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der Nürnberger Versicherungsgruppe: „Mit Andrea Petkovic und Angelique Kerber gehören beim Nürnberger Versicherungscup 2015 gleich zwei deutsche Top-Spielerinnen zum engsten Favoritenkreis. Ich bin gespannt, ob eine von ihnen in die Fußstapfen von Simona Halep und Eugenie Bouchard treten und als erste Deutsche den Nürnberger Versicherungscup gewinnen kann.“

Tickets für den Nürnberger Versicherungscup 2015 gibt es im Internet auf http://www.ticketmaster.de sowie telefonisch bei der Tickethotline 01806/999 0000 (0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro aus dem deutschen Mobilfunknetz.

+++

Auch Monfils gibt Startzusage für BMW Open

Das Teilnehmerfeld für die BMW Open by FWU AG vom 25. April bis 3. Mai 2015 nimmt weiter Fahrt auf. Nach Philipp Kohlschreiber, Tommy Haas und dem Spanier Roberto Bautista Agut konnten die Organisatoren mit dem französischen Davis Cup Spieler Gael Monfils nun die nächste Weltklasse-Verpflichtung für das Sandplatzturnier der ATP World Tour 250 bekannt geben.

„Wir freuen uns darauf, mit Gael Monfils den Zuschauern einen der schillerndsten Profis der Tour in München präsentieren zu dürfen“, so Turnierdirektor Patrik Kühnen. Auch Philipp Kohlschreiber freut sich auf ein Wiedersehen mit dem Franzosen in München: „Er ist natürlich ein besonderer Gegner, der eine spezielle Spielweise hat. Gegen ihn zu spielen ist daher immer eine große Herausforderung.“

Für die 100. Auflage der BMW Open hat sich der 31jährige Augsburger Kohlschreiber hohe Ziele gesetzt. „Natürlich will man bei einem solch traditionellen Turnier im eigenen Land gewinnen. Das Ziel für 2015 lautet daher, das Finale zu erreichen und wenn es rund läuft, wäre ein Sieg vor heimischem Publikum und beim Jubiläum natürlich das i-Tüpfelchen“, so Kohlschreiber.

Auch Tommy Haas möchte in München noch einmal voll angreifen. Wie Veranstalter Michael Mronz erklärt, steht der Dienstag, 28. April, ganz im Zeichen des 36jährigen Deutschen: „Wir möchten Tommy eine gebührende Bühne für seinen möglicherweise letzten Auftritt bei den BMW Open bereiten. Daher haben wir den Dienstag zum ‚Tommy Haas-Tag‘ gekürt. Die Zuschauer können sich an dem Tag auf ein Wiedersehen mit Tommy freuen.“

Tickets für die BMW Open gibt es im Internet auf http://www.bmwopen.de. Tageskarten stehen in vier Preiskategorien von 20 Euro bis 72 Euro zur Verfügung. Dauerkarten kosten zwischen 144 Euro und 344 Euro. Am Qualifikationswochenende zahlen Tennisfans zwischen 10 Euro und 15 Euro für eine Tageskarte.

Währenddessen freut sich der MTTC Iphitos mit seinem Vorsitzenden Peter Bosch über die neue Aufgabe von Michael Kohlmann als Teamchef der deutschen Davis Cup Mannschaft. „Wir sind stolz, dass Michael Kohlmann als Iphitos-Mitglied und langjähriger Teilnehmer der BMW Open für diese wichtige Rolle im deutschen Tennis gewonnen werden konnte. Mit unserem Ehrenmitglied Niki Pilic in beratender Funktion freuen wir uns auf eine erfolgreiche Davis-Cup Saison.“

+++

Turniere vom 10. bis 15. Februar 2015

ATP

ABN AMRO World Tennis Tournament, Rotterdam/Niederlande, ATP World Tour 500, 1.600.855 Euro Preisgeld, Hartplatz

Brasil Open 2015, Sao Paolo/Brasilien, ATP World Tour 250, 505.655 US-Dollar Preisgeld, Sand

Memphis Open, Memphis/USA, ATP World Tour 250, 659.070 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

1-Vollbildaufzeichnung 15.02.2015 093149

WTA

BNP Paribas Fortis Diamond Games, Antwerpen/Belgien, WTA Premier Event, 731.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

PTT Thailand Open, Pattaya/Thailand, WTA International Event, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

+++

WTA & ATP Turniere vom 12. Januar bis 18. Januar 2015

apiasydneyBild: Apia International Sydney

WTA

Apia International Sydney, Sydney/Australien, WTA Premier Event, 731.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Hobart International, Hobart/Australien, WTA International Event, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

ATP

Apia International Sydney, Sydney/Australien, ATP World Tour 250, 494.310 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Heineken Open, Auckland/Neuseeland, ATP World Tour 250, 519.395 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

 +++

Lisicki startet mit Doppel-Sieg ins neue Jahr

Sabine Lisicki und die ehemalige Nummer eins der Welt, Martina Hingis, haben beim WTA-Turnier in Brisbane für eine positive Überraschung gesorgt und sich ihren zweiten gemeinsamen Doppel-Titel gesichert. Die Porsche Team Deutschland Spielerin und Schweizerin siegten im Finale des Hartplatzturniers 6:2, 7:5 gegen die an Position vier gesetzte Paarung Caroline Garcia aus Frankreich und Katarina Srebotnik aus Slowenien.

Das deutsch-schweizerische Duo hatte sich ohne Satzverlust bis ins Finale gespielt und dort im zweiten Satz einen 2:4-Rückstand aufgeholt. Bereits im letzten Jahr holte sich die Paarung beim WTA-Turnier in Miami überraschend den Turniersieg. Für Hingis ist es der 41. Doppel-Titel, für Lisicki der vierte ihrer Karriere.

+++

WTA & ATP Turniere vom 5. Januar bis 11. Januar 2015

1-Vollbildaufzeichnung 05.01.2015 230622WTA

Brisbane International presented by Suncorp, Brisbane/Australien, WTA Premier Event, 1 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Shenzhen Open, Shenzhen/China, WTA International Event, 500.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

ASB Classisc, Auckland/Neuseeland, WTA International Event, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

ATP

Brisbane International presented by Suncorp, Brisbane/Australien, ATP World Tour 250, 494.310 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Aircel Chennai Open, Chennai/Indien, ATP World Tour 250, 458.400 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Qatar ExxonMobil Open, Doha/Katar, ATP World Tour 250, 1,2 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

+++

Berdych schlägt bei Gerry Weber Open auf

Das Teilnehmerfeld der 23. Gerry Weber Open in Halle/Westfalen nimmt weiter Konturen an: Nach Rekordsieger Roger Federer und dem Japaner Kei Nishikori konnte Turnierdirektor Ralf Weber mit dem Tschechen Tomas Berdych den dritten Top Ten Profi für das Rasenturnier vom 13. bis 21. Juni 2015 verpflichten.

„In Halle fühle ich mich immer sehr wohl“, so der Weltranglisten-Siebte, der die Gerry Weber Open 2006 im Finale gegen Marcos Baghdatis gewann. In diesem Jahr wird der 29-Jährige, der mittlerweile zwölf ATP-Tour Titel vorzuweisen hat, bereits zum siebten Mal in der ostwestfälischen Lindenstadt aufschlagen. Kein Wunder: Gerade auf dem schnellen Rasen ist der Tscheche ein gefürchteter Gegner. Berdychs größter Erfolg war die Finalteilnahme beim Grand Slam Turnier in Wimbledon 2010.

Tageskarten für die Gerry Weber Open 2015 sind in vier Preiskategorien von 22 Euro bis 105 Euro zu erwerben, Dauerkarten kosten zwischen 115 Euro und 375 Euro. Mehr Informationen gibt es auf http://www.gerryweber-open.de oder unter der Ticket-Hotline 05201/8180.

 +++

WTA & ATP Turniere vom 10. bis 16. November 2014

atpfinaltourlondon

ATP

Barclays ATP World Tour Finals, London/England, 6,5 Millionen US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Für die „Barclays ATP World Tour Finals“ in London qualifizierten sich die besten acht Einzelspieler und die besten acht Doppel-Teams der Saison. Das Turnier ist mit mehr als sechs Millionen Dollar dotiert.

Gespielt wird in zwei Gruppen zu je vier Spielern. In der Gruppenphase spielt jeder gegen jeden. Danach trifft im Halbfinale jeweils der Erste der einen auf den Zweiten der anderen Gruppe. Die beiden Sieger stehen im Finale.

In Einzel spielen in der Gruppe A Novak Djokovic aus Serbien, Stanislas Wawrinka aus der Schweiz, Tomas Berdych aus Tschechien und Marin Cilic aus Kroatien. In der Gruppe B treffen der Schweizer Roger Federer, der Brite Andy Murray, der Kanadier Milos Raonic und der Japaner Kei Nishikori aufeinander.

1-Vollbildaufzeichnung 16.11.2014 154726

INTERNATIONALE TURNIERSZENE

MercedesCup lockt schon mit Wimbledon-Feeling

Die Vorbereitungen für den MercedesCup 2015 in Stuttgart laufen auf Hochtouren. Die Tennisprofis schlagen bei dem mit 618.00 0 Euro dotierten ATP-Turnier vom 6. bis 14. Juni 2015 erstmals auf Rasen auf. Bis 2014 wurde das Turnier auf Sand ausgetragen.

Gemeinsam mit Turnierdirektor Edwin Weindorfer weihte der 15-fache ATP-Turniersieger Tommy Haas den neuen Rasen Center Court auf der Anlage des TC Weissenhof ein. Um den Tennis-Profis optimale Bedingungen bieten zu können, wird der schnelle Untergrund auf insgesamt sechs Plätzen verlegt. Die Verantwortlichen kooperieren eng mit den Rasenexperten des traditionsreichen Grand Slam Turniers in Wimbledon, das für die Tennis-Weltelite bereits eine Woche nach dem MercedesCup auf dem Programm steht.

Karten für den MercedesCup 2015 gibt es telefonisch unter 01806/616262 (20 ct / Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min aus den deutschen Mobilfunknetzen). Weitere Informationen unter http://www.mercedescup.de

+++

Petkovic gewinnt zum zweiten Mal Fed Cup Heart Award

Andrea Petkovic heißt zum zweiten Mal nach 2011 die Gewinnerin des FedCup Heart Awards 2014. Die Auszeichnung wurde der 27jährigen Darmstädterin als Anerkennung ihrer Leistung beim Fed Cup Halbfinale gegen Australien am Rande des FedCup Finales in Prag verliehen.

Petkovic hatte die Fed Cup-Viertelfinalpartie gegen die Slowakei sowie die Halbfinalbegegnung gegen Australien eröffnet und Deutschland jedes Mal mit 1:0 in Führung gebracht. Dabei legte sie vor allem mit ihrem 6:1, 7:6 (9:7)-Auftakterfolg gegen Australiens Führungsspielerin Sam Stosur den Grundstein für das Erreichen des ersten Fed Cup Finales seit 1992.

„Ich bin sehr froh darüber, den Fed Cup Heart Awart erhalten zu haben und danke jedem, der für mich abgestimmt hat! Für mich und meine Teamkolleginnen war es immer eine Inspirationsquelle für das eigene Land zu spielen und wir sind sehr glücklich darüber, was wir in diesem Jahr mit unserem Team erreicht haben“, sagte Petkovic.

Bei der Abstimmung unter Tennis-Fans setzte sich die Weltranglisten-14. Petkovic gegen ihre Teamkollegin Angelique Kerber und die tschechischen Finalgegnerinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova durch. Der Porsche Team Deutschland Spielerin wurde ein Scheck in Höhe von 10.000 US-Dollar überreicht. Der Betrag fließt in ihr Charity-Projekt für krebskranke Kinder in Frankfurt „Du musst kämpfen“.

+++

WTA & ATP Turniere vom 27. Oktober bis 2. November 2014

Vollbildaufzeichnung 27.10.2014 162126.bmp

WTA

Garanti Koza WTA Tournament of Champions Sofia 2014, Sofia/Bulgarien, WTA Tour Championships, 750.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Yinzhou Bank International Women’s Tennis Open, Ningbo/China, WTA 125 K, 125.000 USDollar
Preisgeld, Hartplatz

ATP

BNP Parisbas Masters, Paris/Frankreich, ATP World Tour Masters 1000, 2,9 Millionen Euro Preisgeld, Hartplatz/Indoo

+++

WTA & ATP Turniere vom 20. bis 26. Oktober 2014

swissindoors
WTA

BNP Paribas WTA Finals, Singapur, Tour Championships, 6,5 Millionen US – Dollar Preisgeld, Hartplatz

ATP

Valencia Open 500, Valencia/Spanien, ATP World Tour 500, 1,5 Millionen Euro Preisgeld, Hartplatz

Swiss Indoors Basel, Basel/Schweiz, ATP World Tour 500, 1,5 Millionen Euro Preisgeld, Hartplatz.

Als grösster nationaler Sportanlass und eines der bedeutendsten Hallenturniere der Welt finden die Swiss Indoors traditionell in Basel statt und stehen jeweils im Zeichen des Endspurts um die Weltmeisterschaft. Alljährlich versammelt sich die Tennisweltelite in der prächtigen St. Jakobshalle.

+++

Fed Cup Countdown: Sportprominenz unterstützt deutsche Tennisdamen

Die deutsche Sportwelt drückt dem Porsche Team Deutschland die Daumen für das Fed Cup Finale am 8. und 9. November in Prag. Die Mannschaft um Teamchefin Barbara Rittner wird in mehreren Videobotschaften von aktuellen und früheren Spitzensportlern unterstützt und motiviert. Die prominenten Grüße werden ab sofort auf der Facebook-Seite des Deutschen Tennis Bundes (DTB) veröffentlicht.

Mit von der Partie sind unter anderem Fußball-Legende Franz Beckenbauer, Turner Fabian Hambüchen, Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste, Skilangläufer Tobias Angerer, Rennfahrer Mark Webber und die Handballer von Champions League Sieger SG Flensburg-Handewitt. Auch die deutsche Olympiamannschaft um Fechterin Britta Heidemann, Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch und Judoka Miryam Roper feuert das Team unter dem Motto #WirfuerD an. Sie alle glauben an einen Erfolg der deutschen Tennisdamen und den Sieg beim Endspiel der Mannschaftsweltmeisterschaften. Es wäre der erste deutsche Fed Cup Titel seit 22 Jahren.

Zu sehen ist das Fed Cup Finale Deutschland gegen Tschechien am 8. und 9. November jeweils ab 12:45 Uhr in Sat.1. Die Facebook-Seite des Deutschen Tennis Bundes ist unter http://www.facebook.com/DeutscherTennisBund abrufbar.

+++

Annika Beck feiert in Luxemburg größten Karriere-Erfolg

Die Porsche Team Deutschland Spielerin Annika Beck hat beim WTA-Turnier in Luxemburg den wohl besten Auftritt ihrer Profi-Laufbahn hingelegt. Die 20jährige aus Bonn holte sich bei der mit 250.000 US-Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung durch einen souveränen 6:2, 6:1-Finalsieg über die Weltranglisten-31. Barbora Zahlavova Strycova aus Tschechien ihren ersten Titel auf der WTA-Tour.

„Einen Moment, den ich nie vergessen werde! Erster WTA-Titel in Luxemburg!“, äußert sich die glückliche Siegerin auf ihrem Twitter-Profil.  Gleich zum Auftakt legte die Deutsche einen hervorragenden Start hin als sie die Weltranlgisten-50. Timea Bacsinszky aus der Schweiz mit 7:6 (8:6), 6:3 aus dem Turnier beförderte. Es folgte ein souveräner 7:5, 6:0-Sieg gegen die an Position sechs eingestufte Roberta Vinci aus Italien sowie zwei weitere glatte Siege gegen Patricia Mayr-Achleitner aus Österreich und Denisa Allertova aus Tschechien.

Luxemburg scheint ein gutes Pflaster für das junge Nachwuchstalent zu sein, denn schon im letzten Jahr erreichte die Nordrhein-Westfälin das Finale. Damals musste sie sich allerdings der Dänin Caroline Wozniacki mit 2:6, 2:6 geschlagen geben.

Neben 43.000 US-Dollar Preisgeld konnte Beck auch in der Weltrangliste sechs Zähler gut machen und steht aktuell auf Rang 54.

+++

Bachinger mit Halbfinalteilnahme in Stockholm

Matthias Bachinger hat bei dem mit 521.405 Euro dotierten ATP-Turnier im schwedischen Stockholm die Runde der besten Vier erreicht. Im Halbfinale der Hartplatzveranstaltung musste sich der 27-Jährige dem topgesetzten und späteren Turniersieger Tomas Berdych aus Tschechien mit 6:7, (7:9), 4:6 geschlagen geben.

Auf seinem Weg in die Vorschlussrunde war dem Qualifikanten Bachinger unter anderem ein 2:6, 7:6 (7:3), 6:4-Erfolg gegen den an Position fünf der Setzliste geführten Leonardo Mayer aus Argentinien gelungen.
Im Doppel war für den Deutschen Dustin Brown und seinen Partner Andreas Siljeström aus Schweden ebenfalls im Halbfinale Schluss. In der Runde der letzten Vier unterlag das Duo dem Philippiner Treat Huey und dem US-Amerikaner Jack Sock mit 1:6, 4:6.

+++

WTA, ATP Turniere vom 06. bis 12. Oktober 2014

Vollbildaufzeichnung 06.10.2014 174338

WTA

Generali Ladies Linz , Linz/Österreich, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Nach ihrem Turniersieg in Bad Gastein beim Nürnberger Gastein Ladies, wird Andrea Petkovic auch beim WTA Generali Ladies Linz 2014 aufschlagen. Ana Ivanovic, die Nummer zwei des Turniers, beginnt gegen die Französin Pauline Parmentier, die Petkovic trifft auf Camila Giorgi (ITA) und Sabine Lisicki (GER) auf Karin Knapp (ITA).

Eine weitere WTA Generali Ladies Linz 2014 Teilnehmerin aus der Tschechischen Republik ist Lucie Safarova. Dominika Cibulkova, Finalistin der Australian Open 2014 ist auch heuer wieder bei den WTA Generali Ladies Linz 2014 am Start.

Leider kein Glückslos hatte die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner, die Tirolerin trifft zum Auftakt auf die Nummer eins des Turniers, die Kanadierin Eugenie „Genie“ Bouchard.

http://www.generali-ladies.at

Japan Women’s Open Tennis, Osaka/Japan, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Tianjin Open, Tianjin/China, WTA International, 250.000 US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

ATP

Shanghai Rolex Masters, Shanghai/China, ATP World Tour Masters 1000, 4,2 Mio. US-Dollar Preisgeld, Hartplatz

Advertisements