Das war das MPTC Nikolausturnier 2014

Unser Nikolaus-Turnier – Von Uli Offenberg

74928201050061101

Als vor fast einem Jahr in einem düsteren Hinterzimmer vom Sport-Scheck in Unterföhrung über die Auflösung des MPTC beraten wurde, da schien das Schicksal dieses Traditionsreichen Clubs besiegelt. Es kamen keine Impulse mehr von den Mitgliedern. Veranstaltungen, die die Club-Führung organisiert hatten, wirkten ärmlich, gemeinsame Reisen fanden überhaupt nicht mehr statt.

Doch zwei Mitglieder wollten nicht aufgeben: Joseph Bock, Journalist beim Bayerischen Rundfunk, und Professor Wolf-Dieter Ring, damals gerade als Präsident der bayerischen Landesanstalt für Neue Medien in den Ruhestand getreten. Sie überzeugten mich als Präsident anzutreten und das unmögliche zu versuchen: dem Club neues Leben einzuhauchen. Und da natürlich noch jemand für die Finanzen gesucht wurde, überredeten sie meine Frau Vera, auch schon seit Jahren Mitglied im MPTC, dieses Amt zu übernehmen.

Ich will hier nicht darüber räsonieren, wie mühevoll die nächsten Monate waren. Nur soviel: Wir hatten uns das einfacher vorgestellt. Aber wir bissen uns rein und konnten im Sommer ein erfolgreiches Turnier beim Scheck organisieren. Mit viel Spaß und einer großartigen Tombola.

Jetzt haben wir ein zweites Turnier veranstaltet, im Rothof. Mit 18 Teilnehmern, vor allem aus den Medien, gesponsert von der Firma HEAD. Auch das war, wenn wir den Teilnehmern glauben können (und warum sollten wir das nicht tun?), ein voller Erfolg.

Wir sind, davon bin ich überzeugt, auf dem richtigen Weg, stehen jedoch erst am Anfang, um den MPTC wieder dahin zu bringen, wo er hingehört: ein besonderer Tennis-Club, Treffpunkt von Medienschaffenden, interessant für Sponsoren und Reiseveranstalter.

Advertisements