Andrea Petkovic gewinnt WTA Tournament of Champions in Sofia

Starker Auftritt von Andrea Petkovic eine Woche vor dem Fed-Cup-Finale: Die 27-jährige Darmstädterin gewann am Sonntag das WTA Tournament of Champions in Sofia durch ein hart erkämpftes 1:6, 6:4, 6:3 im Finale gegen die Italienerin Flavia Pennetta.

1-T14_0527

Nach dieser perfekten Generalprobe mit dem fünften Turniersieg ihrer Karriere reist sie mit neuem Selbstvertrauen nach Prag, wo sie mit dem Porsche Team Deutschland am 8. und 9. November gegen Tschechien um die Fed-Cup-Krone spielt.

In der Arena Armeec startete Andrea Petkovic, die in dieser Saison bereits die Turniere in Charleston und Bad Gastein gewonnen hat, mit vielen Fehlern in ihr zehntes WTA-Finale. Doch nach dem klar verlorenen ersten Durchgang schaffte sie gegen die starke Italienerin mit einer eindrucksvollen Energieleistung die Wende – sehr zur Freude auch von Barbara Rittner.

„Jetzt hat sie sich wieder frei gespielt“, sagte die Teamchefin des Porsche Team Deutschland zum Erfolg von Andrea Petkovic, die für das Fed-Cup-Finale als zweite Einzelspielerin neben Angelique Kerber gesetzt ist. „Diese Form und dieses Selbstvertrauen kommen genau richtig für Prag.“

Advertisements